Djokovic Vermögen

Djokovic Vermögen
Djokovic Vermögen

Djokovic Vermögen |Djokovic ist nicht der einzige Tennisspieler in seiner Familie: Auch sein Bruder Novak ist Tennisspieler. Die beiden jüngeren Brüder von Novak, Marko und Djorde, sind beide in der Tenniswelt aktiv, obwohl keiner den gleichen Erfolg wie ihr älterer Bruder Novak erreicht hat.

Novak Djokovic ist seit seinem vierten Lebensjahr Tennisprofi. 2007 stieg er hinter Rafael Nadal und Roger Federer auf die dritthöchste Position der Weltrangliste auf.

Er gewann seinen ersten Grand-Slam-Titel bei den Australian Open 2008, was sein erster Grand-Slam-Sieg insgesamt war.

Insgesamt hat der Serbe bis Januar 2022 86 Titel gewonnen. Seit 353 Wochen behauptet Djokovic seine Position als bester Spieler der Welt.

Mit seinem aktuellen Ranking bricht er den bisherigen Rekord von: Noch nie in der Tennisgeschichte hat ein Spieler so viele Wochen an der Spitze der Weltrangliste verbracht. Den bisherigen Rekord hielt Roger Federer mit insgesamt 310 Wochen.

Seit 2005 trifft sich Djokovic mit Jelena Risti, die er als seine „Jugendliebe“ bezeichnet. Das Paar heiratete im Juli 2014 in Montenegro, und im Herbst desselben Jahres wurde ihr Sohn Stefan geboren. Tara, ihre Tochter, kam drei Jahre später zur Familie. Abgesehen davon hat die Familie zwei Hunde namens Pierre und Tesla.

Im Jahr 2016 war er der einzige Spieler in der Geschichte, der alle vier Major-Titel bei drei verschiedenen Gelegenheiten gewann. Er ist auch der erste männliche Tennisspieler, der alle neun Masters-1000-Turniere gewonnen hat, eine Leistung, die kein anderer Mann erreicht hat.

In seiner Profikarriere war er fünfmal bestplatzierter Spieler der ATP. Djokovic ist bekannt für seine Rivalität mit Rafael Nadal, und ihre Spiele gehörten oft zu den dramatischsten des Sports.

Sie können auch lesen  Michaela Schaffrath Vermögen

1999, als Novak zwölf Jahre alt war, besuchte er die Tennisakademie des ehemaligen kroatischen Tennisprofis Nikola Pilic in Oberschleibischheim, Deutschland.

Hier verbrachte er seine ersten vier Berufsjahre, bis er 2003 sein Profidebüt gab. In den folgenden Jahren machte er große Fortschritte und erreichte 2004 bei den Juniors das Viertelfinale der Australian Open.

Im selben Jahr gewann er als erster Spieler sein erstes ATP-Challenger-Turnier, die Lambertz Open in Aachen. Im folgenden Jahr erreichte er die dritte Runde sowohl des Wimbledon- als auch des US Open-Turniers.

Seit 2005 ist Novak die Weltrangliste stetig nach oben geklettert und erreichte 2006 sogar den 16. Platz. Im nächsten Jahr wurde er Dritter in der Rangliste. In diesem Jahr gewann er das Masters-Turnier in Miami und erreichte sein erstes Grand-Slam-Finale bei den US Open, das er in einem Entscheidungsspiel gegen Roger Federer verlor.

In der ehemaligen Jugoslawien – in der Stadt Belgrad – wurde Novak Djokovic am 22. Mai 1987 geboren. Er hat ein beachtliches Vermögen von 180 Millionen Euro angehäuft, das sowohl aus seinem Preisgeld als auch aus den lukrativen Werbeverträgen stammt, die er abgeschlossen hat Unternehmen wie Peugeot und Seiko.

Djokovic Vermögen
Djokovic Vermögen

Neben Lacoste hat er weitere Sponsoren. In Sachen Preisgeld liegen die Serben mit insgesamt 154,76 Millionen US-Dollar an der Spitze und stehen damit auf Platz eins der ewigen Tennis-Preisgeldliste.

Obwohl er über beträchtliche Summen verfügt, kann er mit dem Schweizer Roger Federer, der über ein geschätztes Nettovermögen von 400 Millionen Euro verfügt, nicht mithalten.

Der Djoker hingegen ist ein jüngerer Spieler, der wie sein Rivale Rafael Nadal noch einige Turniere vor sich hat. Zudem war der Tennisstar-Trainer von 2013 bis 2016 kein Geringerer als der legendäre deutsche Tennisspieler Boris Becker.

Reply