Karl Ess Vermögen

Karl Ess Vermögen
Karl Ess Vermögen

Karl Ess Vermögen | Karl Ess ist zweifellos einer der bekanntesten Fitness-YouTuber im deutschsprachigen Raum.

Bekannt wurde er durch seinen veganen Lebensstil und seinen direkten Zugang zur Kunst, mit dem er viele Freundschaften geschlossen hat. Karl Ess ist neben dem Vertrieb von Videoinhalten an einer Vielzahl anderer geschäftlicher Unternehmungen beteiligt.

Zu seinen weiteren Unternehmungen zählen der Verkauf eines eigenen Fitnessprogramms, die Beteiligung an einem Bekleidungsunternehmen, die Veröffentlichung eines Autorenbuches und viele weitere Facetten des Geschäfts. Sein Vermögen war durch diese Akkumulationsmethode bereits auf 5 Millionen Euro angewachsen.

Die reichsten YouTuber zeigen, dass es möglich ist, mit Videos in der realen Welt Geld zu verdienen. Auch wenn Karl Ess nicht der reichste der Gruppe ist, sollte er auf seine finanzielle Lage stolz sein können.

Möglich ist, dass er sich irgendwann für die Einnahmen von Pewdiepie & Co. interessieren wird.

Karl Ess wurde am 13. September 1989 in Seattle, Washington, geboren. Die Mutter der Kinder ist Amerikanerin, der Vater Deutscher. Auf einer Reise nach Neufundland lernten sich die beiden kennen. Karl Ess ist auch Vater einer Schwester.

Als Kind nach Deutschland ausgewandert, ließ er sich zunächst im Bundesland Bayern nieder. Anschließend wechselte er nach Baden-Württemberg, wo er bis zum Ende der zweiten Klasse das Rupert-Neß-Gymnasium in Wangen besuchte.

In der zehnten Klasse wechselte er auf eine amerikanische High School und dann nach Deutschland, wo er das Wirtschaftsgymnasium in Wangen besuchte. Dort lernte er Ralf Sättele kennen, der später sein Geschäftspartner werden sollte.

Karl Ess Vermögen
Karl Ess Vermögen

Nach dem Abitur begab sich Karl Ess auf eine sechsmonatige Reise durch Südamerika. Nach Deutschland zurückgekehrt, füllte er seine Zeit mit verschiedenen Jobs, wie zum Beispiel als Möbelpacker.

Sie können auch lesen  Willi Weitzel Vermögen

Im darauffolgenden Jahr schrieb er sich an der Universität Stuttgart zum Studium des Wirtschaftsingenieurwesens ein. Bauingenieurwesen war sein Spezialgebiet im technischen Bereich, während Immobilien sein Spezialgebiet im kaufmännischen Bereich waren.

5 Millionen Euro stehen auf dem Spiel.

Reply